Pfälzer Weine im Herzen Speyers verkosten, kaufen und genießen Schulergasse 2 am Königsplatz, 67346 Speyer Tel. 06232 6834456  www.weinstudio-pfalz.de | info@weinstudio-pfalz.de Pfalzwein Weinproben & Events Kalender Präsente Gefällt uns Unsere Winzer Shop Über uns Besucher und Gäste mit der SpeyerCARD erhalten beim Einkauf auf alle Weine eine Ermäßigung von 5 %. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der SpeyerCARD Öffnungszeiten ab 1.1.2019
Weinverkauf Dienstag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen Montag Ruhetag. sowie nach Vereinbarung für Veranstaltungen
Elwis Spruch des Tages
3 Jahre am Standort Königsplatz!
The Vineyard Rose ist die Speyerer Band mit dem besten Proberaum der Stadt (dem Weinstudio Pfalz). Hier finden auch regelmäßig Weinzimmerkonzerte statt.               
Weinprobe Begegnungen Rotwein & Käse 28.2. Wieder vorrätig: Lichti Heroldrebe Sekt rosé u.a., Wilhelmshof Sekte & Spätburgunder
Aktuelles, Termine, Veranstaltungen
Weintipps aus unserem Sortiment
Literatur & Wein: Lesung mit Karin Firlus
In der Reihe „Literatur und Wein“ las Karin Firlus am 10. Februar vor vollem Haus aus ihrem aktuellen Roman, Smartphone, Sorgen und Salbei. Snežana Lazić (links) moderierte kongenial. Beide sind Mitglieder der Speyerer Gruppe Spira des Literarischen Vereins der Pfalz. Der Roman ist empfehlenswert!
Foto: Rolf Klein
Let‘s Taste Whisky! Seminar mit dem Whisky- Experten Heinz Weinberger am 23. März 19 Uhr
Weinstudio Pfalz Goes Whisky! Ich freue mich, dass ich den renommierten Fachmann Dr. Heinz Weinberger (Foto) für ein besonderes Whisky-Seminar gewinnen konnte. Im Schwerpunkt stehen deutsche und Pfälzer Whisky- Spezialitäten In der Blindprobe wollen wir herausfinden, ob und wie sie sich von schottischen und irischen Whiskies unterscheiden. Gute Gaumen werden mit einem kleinen flüssigen Gewinn belohnt! Alle Fragen rund um das „Wasser des Lebens“ werden im Seminar beantwortet! Der promovierte Chemiker, passionierte Whisky-Connaisseur, Malt Ambassador und Autor des renommierten Fachmagazins „Der Whisky- Botschafter“ beschäftigt sich bereits seit über 25 Jahren mit Whisky. Als Whisky-Connaisseur hat er bereits mehr als 475 Tasting Notes von verschiedensten Whiskys verfasst, leitet und begleitet Whisky-Seminare sowie Motto-Tastings. In Speyer kennt man ihn durch seine Seminare für den Spezialisten The Scottsman, den ich jedem Whiskyfreund wärmstens empfehle. Whisky-Tasting Seminar mit sechs Proben, kleinen Speisen und einem kleinen Gewinnspiel, Beginn 19 Uhr. Preis pro Person € 65,- Anmeldung ab sofort möglich.
Foto: privat
Weinzimmer-Konzert mit Dorit Jakobs am 9. März        
Auf ihrer Solo-Tournee „Platz für alles Schöne“ kommt die Liedermacherin Dorit Jakobs nach Speyer und gastiert am 9. März im Weinstudio Pfalz. Das schreibt ihr Label: „Eine junge Frau seziert messerscharf liebgewonnene Konventionen, fast schon gnadenlos gegen andere und sich selbst. Es geht doch nett zu, so unter Freundinnen, oder? Es ist doch eine gute Sache, als junger Mensch so richtig positiv ermutigt zu werden, oder? Dorit Jakobs sieht das komplett anders, in Liedern wie Ich mag Dich nur zur Hälfte oder Erwarte nicht zu viel. Ihre Heldinnen waren die großen Frauen der 90er und 80er (Morissette, Vega, DiFranco), den Kick, auf Deutsch zu singen bekam sie von so verschiedenen Künstlern wie Wir sind Helden, Kettcar, Bernd Begemann, Die Höchste Eisenbahn. Die ungemütliche Wahrheit kann Spaß machen, sexy sein und auf heavy Rotation laufen. Auf jeden Fall ist sie jetzt zur Abwechslung mal nötig. Dorit Jakobs geißelt die Gemeinheiten der Gegenwart mit hervorragenden Songs.“ Hier kann man sich Dorit Jakobs anhören. Wir dürfen gespannt sein auf einen mit Sicherheit hervorragenden Abend! Der Eintritt ist frei, Hut steht dabei. Beginn ist um 20 Uhr. Bitte meldet Euch an, damit wir wissen, wie viele Plätze wir brauchen. Platz ist für ca. 30 Gäste.
Weinzimmer-Konzert am 15. Februar Virtusoses Skylark String Trio!
Alltime Favourites von Bach über Pachelbel, Verdi und Rossini bis Schostakowitsch und den Andrew Sisters bot das virtuos aufspielende SKYLARK STRING TRIO vor vollbesetztem Haus. Orchesterstücke in Salonbesetzung zu spielen, ist eine Herausforderung, der sich die drei Profimusiker mit Verve und wachsender Spielfreude stellten. Was heißt spielen? Der aus Moldawien stammende Erste Violinist Stefan Beshan  brachte seine Violine zum Singen, zum Jauchzen, Zwitschern und lustvollen Stöhnen und begeisterte das Publikum mit rasenden Läufen. Nicht weniger fingerfertig und gefühlvoll seine Frau Assel Beshan aus Kirgistan an der Zweiten Violine. Die beiden in Frankfurt lebenden Künstler fanden mit dem Gitarristen Christoph Stadtler (Speyer) einen kongenialen Partner, der etwa bei dem berühmten Concerto de Aranjuez seine Freude an spanischen Improvisationen ausleben konnte. Ihm macht Klassik besonderen Spaß, erklärte er. Die Besetzung entstammt übrigens der Flusskreuzfahrt. Trios dieser Art treten an Bord von Kreuzfahrtschiffen auf, die etwa in Rüdesheim für einen Abend festgemacht haben. In den Sommermonaten haben die beiden Beshans und Christoph Stadtler alle Hände voll zu tun. Ob allerdings in einem mit (amerikanischen) Touristen voll besetzten Speisesaal eines Flussschiffs die intime, dichte Atmosphäre im Weinstudio Pfalz erreicht werden kann, ist die Frage! Die gut 30 Gäste (mehr hätten keinen Platz gefunden) saßen quasi auf der Bühne und erlebten Musik als handwerkliche Kunst hautnah. Denn freilich kann man Stücke, die jeder im Ohr hat, routiniert herunterspielen. Man kann aber auch daraus ein Feuerwerk musikalischer Einfälle und eine Demonstration echter Fertigkeit auf dem Instrument machen, wie beim Weinzimmer-Konzert. Der Funke ist übergesprungen. Einziger Nachteil: Wegen der Enge konnte das Publikum bei den mitreißenden Wiener Walzerklängen leider nicht das Tanzbein schwingen, es blieb beim Mitwippen mit den Fußspitzen. Der Freude, die sich auf die Gäste übertrug, tat das keinerlei Abbruch. Danke an die drei Musiker für einen herausragenden Abend mit Klängen, die bisher im Weinstudio Pfalz noch nicht zu hören waren. Mehr davon, bitte! Rolf Klein