Pfälzer Weine im Herzen Speyers verkosten, kaufen und genießen Schulergasse 2 am Königsplatz, 67346 Speyer Tel. 06232 6834456  www.weinstudio-pfalz.de | info@weinstudio-pfalz.de Pfalzwein Weinproben & Events Kalender Präsente Gefällt uns Unsere Winzer Shop Über uns Besucher und Gäste mit der SpeyerCARD erhalten beim Einkauf auf alle Weine eine Ermäßigung von 5 %. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der SpeyerCARD Öffnungszeiten ab 1.1.2019
Weinverkauf Dienstag bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen Montag Ruhetag. sowie nach Vereinbarung für Veranstaltungen
Elwis Spruch des Tages
3 Jahre am Standort Königsplatz!
The Vineyard Rose ist die Speyerer Band mit dem besten Proberaum der Stadt (dem Weinstudio Pfalz). Hier finden auch regelmäßig Weinzimmerkonzerte statt.               
WeinmenüManufaktur mit Küchenmeister Rhett- Oliver Driest am 30. März 2019
Ostersonntag 21.4. „Ein Schluck Jazz“ Brunch mit dem Jazz-Trio Stefan Sirbu
Aktuelles, Termine, Veranstaltungen
Ein leckeres Frühlingsmenü erarbeitet die Brigade um Küchenmeister Rhett-Oliver Driest (im Foto rechts) und Koch-Kollege Ollix Seifert (nicht im Bild). Der Menüplan: Tatar vom Saibling auf Röstbrot *** Frühlingszwiebelsuppe mit Croûtons *** Hausgemachte Bandnudelnester mit Bärlauch-Pesto *** Rolle aus in der Haut entbeinter, mit Kräuterfarce gefüllter Maispoularde mit Frühlingsrübchen und Pommes Duchesse *** Pawlowa mit Rhabarberkompott Beginn ist am 30.3. um 14 Uhr. Teilnahmegebühr € 65,- pro Person einschl. Kochkurs, Essen und Weine.
Weintipps aus unserem Sortiment
Weinzimmer-Konzert mit Dorit Jakobs am 9.3.          Dorit Jakobs ist natürlich wieder mal ganz anders als die PR-Texte vermuten lassen. Die aus Bremerhaven stammende und in Hamburg lebende Künstlerin ist auf ihrer Akustik-Tournee in Speyer aufgetreten. Indie-Pop ist das Stichwort, also unabhängig und eigenständig. Mainstream sind ihre Texte nicht. Man muss Dorit aufmerksam zuhören, jede Zeile bietet Unerwartetes. Vorhersehbar ist nichts. So ist es auch im Leben. Das perfekte Leben ist nämlich nicht zu erreichen, das ist irgendwo anders (davon handelt ein Song). Am besten, man weiß gleich: Nur nicht zu viel erwarten! Das würde Enttäuschungen ersparen. Vielleicht sollte man Kinder einfach mal lassen (noch so ein Song), aber es steht zu befürchten, dass die Leute das nicht kapieren.Der Blick auf die vielen kleinen und großen Unzulänglichkeiten des Lebens: vorwiegend trocken und fast lakonisch. Lustig ist es meistens nicht so. Andererseits: Nur mit Humor kann man das alles doch ertragen … Immerhin! Wären ihre Lieder Wein, wäre der jedenfalls sehr trocken (weil direkt) und ziemlich knackig. Das erfrischt und weckt auf. Typ Pfälzer Riesling, ehrlich und zupackend. Die liebe Dorit hat in Sachen Wein sicher noch ein bisschen Nachholbedarf, ein Anfang wurde gemacht. Schließlich kann ein bisschen Wein einen mit sich selbst ein Stück weit versöhnen. Wenn schon kein perfektes Leben, dann doch wenigstens ein halbwegs perfekter Genuss. Moment, kann etwas Perfektes denn „so halbwegs“ sein? Natürlich! Man kann ja auch, wie Dorit singt, jemanden nur zur Hälfte lieben. Wir, liebe Dorit, lieben Dich zu 100 Prozent. Geh Deinen Weg weiter so, bleibe bescheiden und sympathisch, und das Leben wird noch perfekter werden! Wir freuen uns auf die nächste Platte. Rolf Klein Mit dem Stefan Sirbu Trio ist erstmals eine klassische Jazz-Formation in der Besetzung Piano (Stefan Sirbu), Kontrabass (Jean-Luc Miotti) und Drums (Damien Kuntz) im Weinstudio Pfalz zu Gast. Das ist ein großes Vergnügen für Musik- und Weinliebhaber! Das Trio kommt aus Kehl; der aus Moldawien stammende Pianist Stefan Sirbu ist hauptberuflich Jurist berim Europarat in Straßburg. Leidenschaft ist das Motiv! Das gefällt mir. Hörproben gibt es hier. Zum Jazz passt ein Brunch mit Sekt vom Wilhelmshof und kleinen Leckereien, natürlich auch Kaffee und Croissants. Stefan Sirbu hat versprochen, ein paar Flaschen Wein aus Moldawien mitzubringen. Das Land hat ganz hervorragende Weine, das weiß ich! So kann Ostern kommen, oder? Los geht es am Ostersonntag um 11 Uhr. Kostenbeitrag pro Person: € 35,- inkl. Sekt, Wein, Brunch und Musik.  Ostersonntags-Jazz-Brunch „Ein Schluck Jazz“mit dem Stefan Sirbu Trio aus Kehl 21.4.11 Uhr