Besucher und Gäste mit der SpeyerCARD erhalten beim Einkauf auf alle Weine eine Ermäßigung von 5 %. Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile der SpeyerCARD
Öffnungszeiten
Weinverkauf Montag bis Mittwoch 14 Uhr bis 18 Uhr Donnerstag bis Samstag 10 bis 18 Uhr sowie für Veranstaltungen

Wein der Woche

Weinstudio Pfalz im Radio Der SWR 1 Rheinland-Pfalz brachte am Samstag 20.2. in der Sendung Der Vormittag einen Beitrag über uns. Autorin ist die Landauer Journalistin Bettina Blum. Link zur SWR1-Mediathek 
Lesung: Die Textträumer im Weinstudio Pfalz Sonntag 23.10. 15 Uhr
Die Textträumer sind eine Gruppierung Speyerer Autorinnen und Autoren mit ganz unterschiedlichen Texten: mal poetisch, mal mundartlich-lustig, aber immer interessant! Ihre erste Anthologie ist bereits im Selbstverlag erschienen. Am 23. Oktober laden sie zur Lesung ins Weinstudio Pfalz ein. Und was gibt es an einem Sonntagnachmittag? Kaffee und Kuchen natürlich! Wer will, kriegt auch Wein. Eintritt frei, trotzdem bitte anmelden (wegen des Kuchens!).
Pälzer Krischer Unplugged Wein & Live im Weinstudio Pfalz am 19.11.2016 19 Uhr
Ein besonderes Schmankerl gibt es mitten im trüben November: Die Pälzer Krischer kommen ins Weinstudio Pfalz! Seit 1991 existiert die Stimmungsband. Die Jungs haben es also drauf! Zu viert werden sie in der Besetzung Peter Berg, Hans Peter Gaschott, Lutz und Peter Pfeuffer Pfälzer Liedgut, Schlager-Oldies und Eigenkompositionen zu Gehör bringen, und zwar “unplugged” (Gitarre, Kontrabass, Akkordeon und Saxophon). Denn der direkte Kontakt mit dem Publikum ist ihnen immer noch am liebsten. Da ist die gemütliche Atmosphäre im Weinstudio Pfalz genau richtig. Im Eintrittspreis von € 15,- ist ein Begrüßungs-Secco enthalten, weitere Speisen und Getränke gehen separat. Karten im Vorverkauf gibts ab sofort im Weinstudio Pfalz. Freuen wir uns auf einen gemütlchen und stimmungs- vollen musikalischen Abend! Foto: Pälzer Krischer
Neu im Sortiment: Weingut Hahn-Pahlke, Battenberg
Kennen Sie den Bürgermeister von Battenberg? Das ist eine Ortsgemeinde in der nördlichen Pfalz, die zur Verbandsgemeinde Grünstadt-Land gehört. Und der Bürgermeister heißt Wolfgang Pahlke. Der ist auch Inhaber des Familienweinguts Hahn-Pahlke. In bzw. auf dem ca. 300 Meter hohen Battenberg, der wegen seines phänomenalen Ausblicks als “Balkon der Pfalz” gilt, gibt es neben einer Burgruine (die Burg Battenberg gehörte den Leininger Grafen und wurde wahrscheinlich im 13. Jahrhundert erbaut) und “Blitzröhren” (Eiseneinschlüssen im Sandstein, die duch die Verwitterung freigestellt wurden und ziemlich kurios aussehen!) auch das Weingut Hahn-Pahlke. Alle Weine, die ich verkostet habe, sind klasse. Ausgefallen und selten in der Pfalz ist der im Barrique ausgebaute, gewichtige Chenin Blanc. Diese Rebsorte wächst in Frankreich hauptsächlich an der Loire. Auch der trockene Schwarzriesling (= Pinot Meunier) bereichert das Sortiment genau wie der saftige Liter-Riesling (Foto), die trockene Scheurebe Tradition, der Lagenriesling “Grasweg” sowie der Sauvignon Beta, für den der Sohn Thomas Pahlke steht. Der mit besten internationalen und heimischen Referenzen versehene Jungwinzer steuert seit 2012 seine eigene Kollektion “tp” bei.